post

Helau & Alaf!- Faschingsparty am HMG

Am 27.02.2019 um 15.00 Uhr war es soweit: Unsere erste Faschingsaprty am HMG startete! Gemeinsam mit den Klassensprechern der 5.-7. Klassen brainstormten wir bereits im letzten Jahr, wie die Faschingsparty sein sollte. Es kamen sooooooo viele tolle Ideen zusammen, die wir gar nicht alle umsetzen konnten. Viele Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer beteiligten sich mit und ohne Kostüm am närrischen Treiben in der Turnhalle. Höhepunkt und Überraschung für viele dürfte gewesen sein, dass KiKa-Moderatorin Clarissa Corrêa da Silva die Party moderierte.

Eine insgesamt gelungene Veranstaltung, die im kommenden Jahr sicher ihrer Fortsetzung finden wird – vielleicht auch für Närrinnen und Narren der höheren Klassenstufen.

Ein goßer Dank an alle Herlferinnen und Helfer, die unterstützenden Schülerinnen aus der 9b sowie die Sportlehrerinnen und Sportlehrer sowie unserem großartigen DJ, Herrn Hamatschek.

Weihnachtskonzert 2018

Das schon zur Tradition gewordene Weihnachtskonzert findet dieses Jahr an zwei Tagen statt:

04.12.2018, 18.00 Uhr
05.12.2018, 18.00 Uhr

jeweils in der Aula des Heinrich-Mann-Gymnasiums in Erfurt. Karten gibt im Vorverkauf zum Preis im Gymnasium zum Preis vonvon 5,00 Euro (Erwachsene) bzw. 3,00 Euro (Schüler). Der Verkauf erfolgt vom 26.11. – 03.12.2018 jeweils zwischen 13:25 Uhr bis 13:50 Uhr vor dem Raum 104.

Wir freuen uns auf zahlreiche Gäste.

Poetry Slam 2018

 

Am 30.08.2018 ist es wieder soweit! Wir erwarten tolle Slammer und einen prima Live-Act am HMG zum diesjährigen Poetry Slam. Beginn ist 18.30 UHr in der Aula des Heinrich-Mann-Gymnasiums.

Und der Clou: Wer bereits eine Karte für die Prom Night from Hell hat, kann den Poetry Slam ohne zusätzlichen Eintritt besuchen! Das gilt natürlich nur, so lang Plätze zur Verfügung stehen.

Schülerball 2018

 

Achtung! Die Karten für 19.00 – 22.00 Uhr sind ausverkauft!

Am 24.08.2018 startet um 19.00 Uhr der Schülerball des Heinrich-Mann-Gymnasiums Erfurt im Club From Hell! Karten gibt es ab dem 15.08.2018 in den großen. Pausen. Beachtet bitte die Aushänge in der Schule!

Für noch nicht Volljährige benötigen wir einen “Muttizettel” sowie ein amtliches Ausweisdokument.
Muttizettel 2018

Spendenaktion

Inspiriert durch die Spendenaktion Weihnachtsengel von Antenne Thüringen – Gemeinsam stark für das Kinderhospiz rief der Schulförderverein auch im Namen der Lehrerschaft am Ende der beiden Weihnachtskonzert-Abende im HMG zur Spende auf.

Die Gäste spendeten zusammen 768,- €.

Der Schulförderverein überwies die komplette Summe zugunsten des gemeinnützigen Trägervereins für das Kinder- und Jugendhospiz Mitteldeutschland in Tambach-Dietharz.

Wir danken allen Spendern und wünschen besinnliche Feiertage mit Ihren Familien und einen fröhlichen Start ins neue Jahr.

Langersehnter Schulball im August

Nachfolgenden Bericht erhielten wir von der Schülververtretung:

Der erste Schulball des Heinrich-Mann-Gymnasiums seit Jahrzehnten – eine große Aufgabe, die viel Planungsarbeit verhieß. Doch die Schülervertretung der Schule nahm sich dieser an. Und das mit Erfolg. Unterstützt wurde sie dabei auch vom Förderverein des Gymnasiums als Veranstalter.

Als am 23.08.2017 die erste Klassensprechersitzung des neuen Schuljahres stattfand, gab es letzte Ankündigungen, etwa die Preise der Getränke oder die Regelung der ,,Muttizettel” für minderjährige Besucher betreffend. Es herrschte allgemeine Vorfreude. Mit Beginn des Balls am Vorabend des 25.08.2017 wichen Vorfreude und Anspannung von Organisationsteam und Crew einer heiteren Laune. Die Gäste waren in Stimmung, ausreichend Getränke und Häppchen waren vorhanden, jeder hatte sein eigenes Partyvergnügen. Dies dürfte wohl auch an der erstklassigen Location gelegen haben: Die „Halle 6“ des Erfurter Zughafens erwies sich als Veranstaltungsort der besonderen Art für einen Schulball und weckte trotzdem die Begeisterung der feiernden Jugendlichen.

Auch wenn hinter den Kulissen hart gearbeitet wurde und dort somit Stress dominierte, entwickelte sich der Abend zu einem vollen Erfolg. Selbst als die jüngeren Gäste nach und nach (zeitbedingt) schwanden, tat dies der Feierlaune keinen Abbruch, bis kurz vor 03:00 Uhr nur noch ein ,,harter Kern” der Feiernden geblieben war. Somit konnte der Ball planmäßig um 03:00 Uhr beendet werden.

Was bleibt, sind glückliche Stunden und eine extrem positive Resonanz seitens der etwa 400 Gäste, sowie zahlreiche Spenden der Elternschaft – ein deutlicher Beleg für den Rückhalt, den das Projekt in der Schule genoss. Dass alles reibungslos verlief, verdankt die Schülervertretung vor allem dem Organisationsteam und der Crew, die tatkräftig mitgeholfen haben und den Schulball so zu einer gelungenen Veranstaltung gemacht haben.

Poetry Slam

Am 23.11. startet zum ersten Mal ein Poetry Slam in der Aula des Heinrich-Mann-Gymnasiums. Poetry Slam?

Als „Poetry Slam“ bezeichnet man einen modernen Dichterwettstreit, bei dem Autoren ihre selbst geschriebenen Texte auf einer Bühnen vor Publikum präsentieren. Poetry Slams sind Mitte der 80er Jahre in Chicago entstanden und haben sich im Laufe der Zeit weltweit so erfolgreich verbreitet, dass inzwischen in nahezu jeder deutschen Großstadt mindestens ein regelmäßiger Poetry Slam ausgetragen wird.

Bei einem Poetry Slam sind drei einfache Regeln zu befolgen:

  1. Die vorgetragenen Texte müssen von den Hauptakteuren bzw. Autoren, den sogenannten „Slam Poeten“ oder „Poetry Slammern“, selbst geschrieben sein.
  2. Poetry Slammer dürfen für ihren Auftritt weder Requisiten noch Musikinstrumente verwenden.
  3. Poetry Slammer müssen sich außerdem an ein vorgegebenes Zeitlimit von durchschnittlich fünf Minuten halten.

Den Autoren stehen bei einem Poetry Slam also immer nur ihre Körper und ihre selbst verfassten Texte zur Verfügung, um innerhalb von fünf Minuten mit ihrem witzigen, nachdenklichen oder gereimten Stück Bühnenliteratur das Publikum zu begeistern. Am Ende einer solchen Veranstaltung wird durch das Publikum ein Sieger bestimmt, doch wichtiger als der sportliche Wettkampf sind stets das gesprochene Wort und die Kunst an sich. Traditionell sind die Werke von Poetry Slammern komisch oder ernst und beschäftigen sich häufig mit Alltäglichem oder Erlebtem. Aber generell ist alles erlaubt und alles darf erwartet werden.
(Quelle http://www.lektora.de/poetry-slam/)

Wir freuen uns auf einen spannenden Abend!

Mitgliedsbeiträge 2017

Liebe Mitglieder,

der diesjährige Lastschrifteinzug der Mitgliederbeiträge erfolgt zum Fälligkeitsdatum 15.09.2017

Um zukünftig die Kommunikation zwischen Ihnen und uns zu erleichtern bitten wir Sie, uns dafür eine E-Mail-Anschrift entweder über dieses Formular oder den Kontakt unserer Website oder als e-Mail (info@fv-hmg-erfurt.de) zu senden.

Mit freundlichen Grüßen
In Vertretung

Grit Coenen
Schatzmeisterin